Opel Kapitän Baujahr 1954

Technische Daten

2,5l 6 Zylinder, 3-Gang Schaltgetriebe

Beschreibung

Opel Kapitän 1954

Ein wunderbares 6 Zylinder Statussymbol der frühen 50er Jahre, in tollem Zustand.

Der Opel war insgesamt nur wenige Jahre zugelassen. Zunächst 2 Jahre bis 1956, und dann wieder ab den 2010er Jahre.

Wer einen guten Kapitän dieser Jahre sucht, der schaut mit aller Wahrscheinlichkeit nach Schwachstellen, die später teuer in der Instandsetzung werden könnten.

Erst einmal befindet sich die Karosserie in tadellosem Zustand. Hier zahlt sich die jahrelange Verwahrung unter guten klimatischen Verhältnissen aus. Daher gab es bisher auch keine Schweißungen wegen Rostbefall.

Die Technik ist voll Einsatzbereit. In neuerer Zeit bekam der Kapitän neue Bremszylinder hinten, überholte Zylinder vorn (Überholt mit Ate Sätzen) und einen neuen Hauptbremszylinder. Das Getriebe wurde überholt und mit frischem Öl versehen. Die Achsschenkel sind mit neues Bolzen versehen worden.

Der Motor lässt sich leicht starten, und läuft sofort rund. Scheinbar mühelos treibt er den Wagen voran. Das liegt zum einen an dem bekannten 2,5l Langhuber 6 Zylinder, und zum anderem das der Motor eine Leistungskur bekommen hat, die werksseitig für Skandinavien vorgesehen waren.

Die Chrom und Zierteile lassen keine Wünsche offen. Schöner kräftiger Glanz aller Teile.

Sitzt man erst einmal auf dem Fahrersitz, fällt sofort auf, dass alles sehr gut erhalten ist. Es wirkt alles neuwertig, und vor allem sauber. Keine Bohrungen oder Löcher in Verkleidungen oder Armaturenbrett. Sehr bequem geht es zu, auch auf längeren Strecken. Erstaunlich leichtfüßig lässt sich der Kapitän dirigieren. Eine wahre Freude.

 

DruckversionDruckversion