Ford Taunus 17m 2000S Automatik P7b 46000km!

Technische Daten

2, V6 Zylindermotor, 3-Gang Automatikgetriebe

Beschreibung

Ford Taunus 17m 2000S Automatik Baujahr 1969 und 47000km

Von den ehemals ca. 567000 produzierten P7 Modellen ( unterschieden noch einmal in die frühen P7a Modelle, und die späteren P7b Modelle), sind heute durch Rostbefall und den Verschleiß, sehr wenig Fahrzeuge übrig geblieben.

Zählt man die eher schlechten und mittelmäßigen Fahrzuege ab, und auch die mit normaler Laufleistung dem Alter entsprechenden Fahrzeuge, dann wird die Luft sehr schnell dünn.

Dieser angebotenne Ford hat originale, nachweisbare 47000km gelaufen. Also keine halbe Tachoumdrehung. Dazu ist der Taunus bis heute nicht geschweißt.

Ausgeliefert als 17m mit 2000S V6 Motor und Automatikgetriebe, ist der Kölner eine reizvolle Reiselimousine. Wobei diese 2 türige Ausführung eigentlich auch als Coupé durchgehen könnte, wären da nicht im Gegensatz zum echten Coupé, die B Säulen, und die fest angeschlagenen Seitensenster.  

Karosserieseitig macht der Ford eine gute Figur. Es gab keinen Unfall zu verzeichnen, und er besitzt gute Spaltmaße.

Ende der 2000er Jahre ist der Wagen neu lackiert worden. Die Arbeit ist gut ausgeführt.

Die Chrom und Zierteile machen durchweg einen guten Eindruck.

Innen geht es insgesamt sauber und heil zu. Der Fahrersitz hat aber, typisch Ford, etwas gelitten.

Der Motor legt ein gutes Startverhalten an den Tag, und läuft richtig schön sauber. Schiebt aus dem Drehzahlkeller verhältnismäßig gut durch, dank V6 Motor. Auch das Automatikgetriebe versieht seinen Dienst gut.

Der Blick in den Motorraum offenbart ein sauberes und schönens Ambiente. Das ist nicht unbedingt bei jedem guten Fahrzeug so.

Ich habe mir ein wenig Zeit genommen, den Wagen kennen zu lernen, und ein paar Veranstaltungen angelaufen. Der Wagen überzeugt einfach.

Nun wird es Zeit, dass er in gute Hände kommt.

Der Taunus wird von mir so angeboten wie er ist. Bisher ist er in Deutschland nicht zugelassen, und hat keinen TÜV und H-Zulassung. Das kann aber bei mir veranlaßt werden.

Außerdem wird der Ford im Kundenauftrag verkauft.

Es liegen schwedische Papiere vor, einschließlich der gesammelten schwedischen Tüvprotokolle. Die belegen auch den sehr geringen Kilometerstand.

Für jeden echten Fordfan eine Gelegenheit, und ein Garant für interessante Gespräche auf jedem Oldietreffen, wie ich selbst feststellen durfte.

 

 

 

 

 

DruckversionDruckversion